Handreichungen

zum Umgang mit rechtsextremen und demokratiefeindlichen Herausforderungen

Viele Engagierte in Brandenburg stehen in ihrer alltäglichen politischen Arbeit vor großen Herausforderungen: Rechtspopulist_innen und Rechtsextreme versuchen auf unterschiedliche Art und Weise, ihre politischen Gegner_innen – oder jene, die sie dazu auserkoren haben – zu verunsichern und einzuschüchtern. Welche Strategien stehen dahinter? Wo verlaufen rote Haltelinien? Mit wem sollten wir sprechen, wen sollten wir einladen und wen nicht? Um sich diesen Fragen zu nähern und demokratisches Handeln zu stärken, haben wir verschiedene Handreichungen erarbeitet. Die Handreichungen können in gedruckter Form bei uns bestellt werden.