Präsentation: Brandenburg ʼ33 – Erinnern vor Ort

Museum Neuruppin August-Bebel-Straße 14/15, Neuruppin

Das Projekt „Brandenburg ’33 – Erinnern vor Ort“ richtet den Blick auf den Beginn des Nationalsozialismus. Im Rahmen des Projekts präsentiert das Aktionsbündnis Brandenburg am 30. Januar 2023 acht verschiedene Audiowalks.

Online-Gespräch: Rechts-esoterische Siedler im ländlichen Raum. Die „Anastasia“-Bewegung in Brandenburg

Online-Veranstaltung

Rechte Ökos und rechtsesoterische Hippies zieht es seit einigen Jahren zunehmend in den ländlichen Raum Brandenburgs, so auch in die Uckermark. In einigen Fällen sind es Anhänger der rechtsesoterischen Anastasia-Bewegung mit ihren sogenannten Familienlandsitzen. Mehr Informationen gibt es dazu am 1. Februar 2023 in einem Online-Vortrag des Lokalen Aktionsplan Demokratie Uckermark.

Vortrag: Hachschara als Erinnerungsort

KuZe - Studentisches Kulturzentrum Potsdam Hermann-Elflein-Straße 10, Potsdam

Über Hachschara als Erinnerungsort, die digitale Erschließung und Vermittlung am Beispiel Brandenburgs berichten an diesem Abend Julia Kleinschmidt und Nina Zellerhoff vom Moses Mendelsohn Zentrum für Europäisch-Jüdische Studien. Ein Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus in Potsdam.

Oder Florida – Lesung mit dem Autor Christian Bangel

Kulturhaus "Johannes R. Becher" Havelländer Weg 67, Falkensee, Brandenburg

Der Begriff „Baseballschlägerjahre“ ist zum Synonym für rechte Gewalt in Ostdeutschland in den ersten beiden Jahrzehnten nach dem Fall der Mauer geworden. Geprägt hat den Begriff der Zeit-Journalist Christian Bangel. Er wird an diesem Abend im ARTrium Schönhagen aus seinem 2017 erschienenen Roman „Oder Florida“ lesen – eine autobiografisch gefärbte Geschichte über eine Jugend Ende der 90er-Jahren in Frankfurt (Oder).

Online-Workshop: „Fake News“ und Desinformation im Netz erkennen

Online-Veranstaltung

Desinformation im Netz erkennen. Welche Taktiken werden verwendet? Was hat das für reale Folgen? Wie kann man sich schützen? Als Expertin gibt Journalistin Cristina Helberg im Workshop einen Überblick zur aktuellen Lage und zeigt Handlungsoptionen auf.

Wochenendseminar: Antimuslimischer Rassismus

Seminar- und Gästehaus Hochlland Holzmarktstraße 12, Potsdam

Muslime*innen bzw. muslimisch markierte Menschen finden kaum einen „ Raum“, in dem sie über Nicht-Zugehörigkeitsgefühle und -erfahrungen, ihnen zugeschriebene Merkmale und die erlebten Ausgrenzungen auf verschiedenen Ebenen frei sprechen können .In dem dreitägigen Seminar wird ermöglicht, sich über diese gemachten Erfahrungen auszutauschen.

€50

Exkursion in die Gedenkstätte Todesmarsch Belower Wald

Gedenkstätte Todesmarsch Belower Wald Belower Damm 1, Wittstock

Der Ostprignitz Jugend e.V. als Träger der freien Jugendhilfe aus Kyritz ist seit vielen Jahren in der Kinder-, Jugend- und Intergrationsarbeit tätig. Ziel des Besuches in Below ist es, Kinder und Jugendliche für die furchtbaren Geschehnisse während des Naziregimes zu sensibilisieren.

Online-Workshop: Gegenargument am Mittagstisch

Online-Veranstaltung

Was tun, wenn gute Freund*innen, Familienmitglieder oder sympathische Kolleg*innen abfällig über Geflüchtete sprechen, und meinen „die sind doch alle kriminell“ oder „die nehmen uns die Arbeitsplätze weg“? Ein Argumentationstraining gegen rechte und diskriminierende Aussagen.

€40

Web-Seminar: „Die Neue Rechte“ – Strategien des jungen Rechtsaußenspektrums

Online-Veranstaltung

Die extreme Rechte hat eine lange Tradition, gleichzeitig wandeln sich ihre Ausdrucksformen. Junge Rechtsextreme organisieren sich in neuartigen Bewegungen und bedienen sich eines kreativ-hippen, junge Menschen ansprechenden Stils. Mit welchen Strategien werben junge Rechtsextreme heutzutage für ihre menschenverachtenden Ideologien?