Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gedenkveranstaltung: Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

27. Januar 14:00 - 15:00

Ende 1995 wurde die Lindenstraße 54 zur Gedenkstätte erklärt. Seitdem wird am 27. Januar jeden Jahres dort gemeinsam an die Millionen Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Auch am 79. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz wollen wir in dieser Tradition an der Skulptur „Das Opfer“ von Wieland Förster im Rahmen einer Gedenkstunde Blumen niederlegen.

Hierzu laden der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam und die Fördergemeinschaft „Lindenstraße 54“ in Kooperation mit der Stiftung Gedenkstätte die Bürger*innen der Landeshauptstadt Potsdam und der Nachbargemeinden, die Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung, die Abgeordneten des Landtags, die Vertreter*innen von Behörden und Institutionen und die Presse herzlich ein.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Fördergemeinschaft sprechen die Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg Dr. Manja Schüle, der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam Mike Schubert sowie der Friedensbeauftragte der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg – schlesische Oberlausitz Dr. Jan Kingreen sowie die Leiterin der Gedenkstätte Lindenstraße Maria Schultz.

Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung durch den Geltower Posaunenchor unter der Leitung von Bernd Petschke.

Details

Datum:
27. Januar
Zeit:
14:00 - 15:00

Veranstalter

Landeshauptstadt Potsdam

Veranstaltungsort

Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße
Lindenstraße 54
Potsdam, 14467
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Details

Datum:
27. Januar
Zeit:
14:00 - 15:00

Veranstalter

Landeshauptstadt Potsdam

Veranstaltungsort

Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße
Lindenstraße 54
Potsdam, 14467
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen