Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gedenkveranstaltung anlässlich des internationalen Holocaust-Gedenktages

27. Januar 10:00

Mit einer Gedenkveranstaltung und einer Kranzniederlegung wird am Samstag, 27. Januar 2024, in Brandenburg an der Havel an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert. Die Veranstaltung, zu der die Stadt Brandenburg an der Havel und die Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie-Morde einladen, beginnt um 10.00 Uhr. Sie findet am ehemaligen Standort der Euthanasie-Mordanstalt am Nicolaiplatz statt.

Als Gast wird Axel C. Hüntelmann zum Thema „Opfer der Landesanstalt Görden während des Nationalsozialismus“ sprechen. Hüntelmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Hirnforschung an Instituten der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaften im Kontext nationalsozialistischer Unrechtstaten“.

Neben der Mordanstalt am Nicolaiplatz war auch die Klinik auf dem Görden ein Ort nationalsozialistischer Medizin-Verbrechen. Mehrere hundert Patient*innen jeden Alters wurden im Rahmen der nationalsozialistischen Aktion T4 vom Görden an den Nicolaiplatz transportiert und hier vergast. Bis 1945 töteten Ärzt*innen in der Landesanstalt Görden untergebrachte Kinder in einer sogenannten Kinderfachabteilung.

 

Details

Datum:
27. Januar
Zeit:
10:00

Veranstalter

Gedenkstätte der Opfer der Euthanasie-Morde
Stadt Brandenburg an der Havel

Veranstaltungsort

Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie-Morde
Nicolaiplatz 28/30
Brandenburg an der Havel, 14770 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Details

Datum:
27. Januar
Zeit:
10:00

Veranstalter

Gedenkstätte der Opfer der Euthanasie-Morde
Stadt Brandenburg an der Havel

Veranstaltungsort

Gedenkstätte für die Opfer der Euthanasie-Morde
Nicolaiplatz 28/30
Brandenburg an der Havel, 14770 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen