BBJ #3 Frankfurt (Oder)

Frankfurt (Oder) und Ostbrandenburg ist unser Thema hier in der mittlerweile dritten Folge der „Brandenburger Baseballschlägerjahre – Gespräche zu Rassismus, rechter Gewalt und Solidarität in den 1990er Jahren“. Die Universitätsstadt ist heute mit 58.000 Einwohner_innen die viertgrößte im Land Brandenburg und liegt direkt an der Grenze zum polnischen Słubice. Die Grenzöffnung im April 1991 wurde von rechtsradikalen Angriffen überschattet und machte sichtbar, dass sich auch hier eine gewalttätige, rechtsextreme Szene entwickeln konnte.

Über die Erinnerungen daran haben wir mit unsere Gästen gesprochen, die wir zusammen mit der Opferperspektive am 18. Mai 2021 nach Frankfurt (Oder) zu einem Gespräch eingeladen hatten.

Mehr Informationen: https://www.aktionsbuendnis-brandenburg.de/30jahre & https://www.opferperspektive.de/30Jahre

Produktion: 2021

Zu Gast: Matthias Dörr (Mitbegründer der Umweltbibliothek Frankfurt (Oder), damals Hausbesetzer, Radiomacher), Kamil Majchrzak (ehemals Student in Frankfurt (Oder), aktiv im Bereich Erinnerungspolitik), Moises Mvuama (Palanca e.V. – Afrikanischer Kulturverein, aktiv in antirassistischer Bildungsarbeit) und Maria Wojtas (ehemals Migrationsberatung)

Podcast-Moderation: Julia Kleinschmidt und Stefan Tenner

Podcast-Lizenz: CC BY-NC-ND 4.0

Musik: Makaih Beats – Too much (CC BY-NC-ND 4.0)

_

Weitere Folgen: #0 – Intro | #1 – Land Brandenburg | #2 – Cottbus