Vortrag: Den Opfern gedenken, sie dem Vergessen entreißen

27. April 2017
19:00 Uhr
Potsdam, Französisch-Reformierte Gemeinde
Pavillon im Hugenottengarten, Gutenbergstraße 77, 14467 Potsdam
April

Die jüdische Gemeinschaft gedenkt am Jom haScho’a - dieses Jahr am 23. April - den Opfern der Schoa. Auch die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Potsdam möchte an die durch die Nationalsozialisten verfolgten und ermordeten Jüdinnen und Juden erinnern.

Dr. Ulrike Funke (Potsdam), Prof. Dr. Heinz Burghardt und Prof. Dr. Hartmut Röhn (Werder) beschäftigen sich seit Jahren mit den Schicksalen der Juden in ihren Orten während der NS-Zeit. An jeweils einem Beispiel werden sie die Herausforderungen und Besonderheiten ihrer Recherchearbeit darstellen.

Eintritt frei.

Anmeldung unter info@gcjz-potsdam.de oder 0172 4075825.