Gedenken: 72. Jahrestag der Befreiung des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück

22. April 2017 - 23. April 2017
10:00 Uhr
Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück
Straße der Nationen 1, 16798 Fürstenberg/Havel
April

Anlässlich des 72. Jahrestages der Befreiung des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück sind diverse Veranstaltungen geplant.

Das ausführliche Programm gibt es hier.

Samstag, 22. April 2017

Gesprächsrunde
10:00-12:00 Uhr Begegnungsgruppe für Nachfahren ehemaliger Häftlinge des KZ Ravensbrück und anderer Lager 

Buchvorstellung
11:00 Uhr Das Bedürfnis nach gerechter Sühne.Wege von Berufsverbrecherinnen in das Frauenkonzentrationslager Ravensbrück

Wegmarkierung
12:00 Uhr Markierung Gedenkweg: Bahnhof Fürstenberg

Buchvorstellung
13:00 Uhr Rosa Manus (1881-1942). The International Life and Legacy of a Jewish Dutch Feminist

Buchvorstellung
14:00 Uhr Lidia Beccaria Rolfi und Anna Maria Bruzzone: Als Italienerin in Ravensbrück. Politische Gefangene berichten über ihre Deportation und ihre Haft im Konzentrationslager

Gedenken
15:00 Uhr Gedenken am ehemaligen „Jugendschutzlager Uckermark“

Vortrag und Lesung
15:30 Uhr Maria Grollmuß (1896-1944) - Sorbische Intellektuelle und Widerstandskämpferin Vortrag und Gespräch mit Dr. Gerd-Rüdiger Hoffmann, Philosoph, Senftenberg und Hanka Mark, Schauspielerin, Senftenberg

Projektvorstellung
16:00 Uhr „Das darf man nicht vergessen“. Eine multimediale Präsentation polnischer Schülerinnen und Schüler in Anwesenheit von polnischen Überlebenden des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück

Vortrag
17:00 Uhr Überlebende als Akteurinnen. Die Geschichte der Lagergemeinschaften Ravensbrück in DDR und BRD

Vortrag
18:00 Uhr Die Geschichte der Kinderweihnachtsfeier in Ravensbrück

 

Sonntag, 23. April 2017

9:00 Uhr Gedenken am Sowjetischen Ehrenmal

10:00 Uhr Zentrale Gedenkveranstaltung

Gottesdienst
13:00 Uhr Heilige Messe

Ausstellungseröffnung
13:00 Uhr Aus den Sammlungen: Portraits ehemaliger Häftlinge. Eine Ausstellung mit Gemälden von Christoph Wetzel

Gesprächsrunde
14:00-17:00 Uhr Forum Zweite Generation. Thema des moderierten Gesprächs sind die spezifischen Erfahrungen von Kindern ehemaliger Häftlinge des Frauen-KZ Ravensbrück.

Religiöses Gedenken
14:00 Uhr Interreligiöses und interkonfessionelles Gedenken

Buchvorstellung und Ausstellungseröffnung
14:00 Uhr Zwangsarbeit für Siemens im Frauenkonzentrationslager Ravensbrück.